Sauerteig

Sauerteig ist ja so eine Sache für sich. Ich glaube man muss sich einfach trauen Ihn anzusetzen und lernen. Je mehr man sich damit beschäftigt desto mehr wird man belohnt und es ist ein Erlebnis und ein tolles Gefühl die tollen Ergnisse zu sehen um sagen zu können

Das habe ich gemacht und ich bin  überwältigt. Probiert es einfach aus….

  • 100 g Roggenkörner
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 300 g Wasser ca. 35°C

Roggenkörner in den Mixtopf des Thermomix geben und 1 Min./Stufe 10 mahlen.

Roggenmehl zugeben und 10 Sek./Stufe 4 mischen

Die Mehlmischung in ein verschraubbares Glas (ca. 1/4L) umfüllen.

Tag 1 am Morgen:

Die Hände und ein hohes schmales Glas (ca. 1L) ohne Spülmittel oder Seife gut waschen. Das Glas auf dem Mixtopf des Thermomix stellen, 50 g Mehlmischung und 60 g Wasser in das Glas abwiegen. Zu einem Brei verrühren. Den Deckel locker auflegen und 24 Std. an einem warmen Ort mit ca. 24 -28 °C aufbewaren. Die Temperatur ist sehr wichtig.Unter 20°C fällt er im Winterschlaf und über 30°C fängt er zu doll an zu schwitzen.

Wichtig ist das er sich nicht verfärbt( rot, schwarz oder blau) dann bitte sofort entsorgen denn dann haben sich wohl Schimmerpilze gebildet die da auf keinem Fall hingehören.

Tag 2 am Morgen:

Das Glas auf auf den Mixtopfdeckel stellen, 50 g Mehlmischung und 60 g Wasser zugeben und zu einem Brei verrühren. Deckel wieder locker auflegen und für weitere 24 Std. an einem warmen Ort mit ca. 24 -28 °C aufbewaren.

Tag 3 am Morgen:

Das Glas auf auf den Mixtopfdeckel stellen, 50 g Mehlmischung und 60 g Wasser zugeben und zu einem Brei verrühren. Deckel wieder locker auflegen und für weitere 24 Std. an einem warmen Ort mit ca. 24 -28 °C aufbewaren.

Tag 4 am Morgen:

Das Glas auf auf den Mixtopfdeckel stellen, 50 g Mehlmischung und 60 g Wasser zugeben und zu einem Brei verrühren. Deckel wieder locker auflegen und für weitere 12 Std. an einem warmen Ort mit ca. 24 -28 °C aufbewaren.

Tag 4 am Abend:

Das Glas auf auf den Mixtopfdeckel stellen, 50 g Mehlmischung und 60 g Wasser zugeben und zu einem Brei verrühren. Deckel wieder locker auflegen und für weitere 12 Std. an einem warmen Ort mit ca. 24 -28 °C aufbewaren.

Tag 5 am Morgen:

Es sollten jetzt 550 g Sauerteig fertig sein, die zum backen verwedet werden kann. Bitte 50 g des Sauerteiges abnehmen und als Anstellgut für den nächsten Backtag zurückhalten. Den abgenommenen Teig in ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank verschlossen aufbewahren.

4.3/5 - (6 votes)